Tag des Kinderturnens 2018

Der RTB unterstützt mit 111 EUR die ersten 25 ausrichtende Vereine

WAS:
 Der Tag des Kinderturnens ist eine bundesweite Veranstaltung im Rahmen der Offensive Kinderturnen der DTJ und BZgA
 Kinderturnen populärer machen und auf dessen Wichtigkeit für die kindliche Entwicklung hinweisen
 Vereine öffnen ihre Türen für alle Interessenten
WANN:
 10.11.2018 (oder ein Termin drum herum)

WIE:
 Freigestaltbar durch den Verein
 Beispiele:
o Kostenloses Materialpaket von der DTJ (Kinderturnabzeichen für Alle, Flyer, Banner, usw.)
o Purzelbaum-Weltrekordversuch (https://www.dtb.de/offensive-kin-derturnen/)

Geschäftszeiten in den Schulferien

Die Erreichbarkeit der Geschäftsstelle während der Schulferien ist eingeschränkt.
Bitte vor dem Aufsuchen der Geschäftsstelle immer einen Termin vereinbaren.

Der Mailverkehr wird weiterhin bearbeitet.

Allen Besuchern dieser Home-Page wünscht der Vorstand des Turnverband
Rhein-Sieg, Bonn eine erholsame Ferienzeit.

 

 

„1. Bewegungsparcours für Kinder des Meckenheimer SV“

Am 03.06.2018 lud die Turnabteilung des MSV erstmalig zu einem Bewegungsparcours für Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren ein. Diese konnten sich an verschieden Stationen erproben. Es ging über wackelige Bänke, mit einem Sprung in die Tiefe, über schmale Balken, durch ein dunkles Kastenlabyrinth oder sie konnten sich von ihren Eltern und Geschwistern mit verbundenen Augen durch einen Parcours führen lassen. Spätestens am Trampolin war der Ehrgeiz der kleine Sportler geweckt, nachdem auch die Turnerinnen ein wenig ihr Können zeigten. Vom Strecksprung bis Salto war alles dabei.
Immer wieder stellten sich die Kinder an, um die ein oder andere Station noch einmal zu probieren. Unterstützt und betreut wurden die kleinen Sportler an jeder Station durch die engagierten Turnerinnen und Trainer der Turnabteilung des MSV.

https://msv-meckenheim.de/images/stories/turnen/Turnen%20fr%20den%20Stufenbarren.jpg
Als besonderes Highlight zeigten die Wettkampfturnerinnen Luba Axt und Julia Bagreev eine eigene Choreographie, u.a. bestehend aus Akrobatikelementen wie Überschlag, Flickflack und Bogengängen. Nach tosendem Applaus stürmten die kleinen Sportler die Bodenmatte, um sich nun selbst an Rolle, Handstand oder Rad zu versuchen.
Die zahlreichen Kinder gingen also nicht nur mit Urkunde und Medaille nach Hause, sondern vielmehr mit Erfolgserlebnissen über ihr Können und vor allem mit lachenden Gesichtern.

Der „Bewegungsparcours für Kinder “ stand in diesem Jahr unter dem Motto „Turnen für den Stufenbarren“. Die Spenden als auch Einnahmen aus dem Verkauf von Kuchen, Würstchen, Getränken sowie Startgeld fließen daher in die Anschaffung eines neuen Spannbarrens (Stufenbarren), um den Wettkampfanforderungen der Turnerinnen gerecht werden zu können. Der jetzige ist einfach zu klein. Gleichzeitig wird es dem Meckenheimer SV möglich sein, zukünftig eigene Wettkämpfe im Gerätturnen auszurichten. Unser Dank gilt somit den vielen engagierten Beteiligten sowie zahlreichen Spender, darunter auch viele Eltern und Vereinsfreunde.
Unseren besonderen Dank möchten wir der Raiffeisenbank Voreifel eG Geschäftsstelle Meckenheim, der Kreissparkasse Köln Filiale Meckenheim als auch dem Unternehmen „REVIDERM skinmedics rheinbach Klaudia Heidrich“, für die bereits im Vorfeld getätigten großzügigen Spenden, aussprechen. Eine zeitnahe Anschaffung rückt somit in greifbare Nähe.

Alles in Allem war es eine mehr als gelungene Veranstaltung, die durch das durchweg positive Feedback der Familienangehörigen und die strahlenden Augen der kleinen Sportlerinnen und Sportler zum Ausdruck gebracht wurden. Daher wird es auch im Jahr 2019 wieder einen „Kinderbewegungsparcours“ geben.

Ein volles Turnwochenende auf dem Hardtberg

Kinderturnlehrgang des Turnverband Rhein- Sieg, Bonn

Trotz der Pfingstferien und heißem Sommerwetter fanden ein paar Vereine mit Kindern zwischen 3 und 8 Jahren, am Samstag, den 26.05.18 den Weg in die Hardtberghalle.

Die gängigen Abzeichen vom Deutschen Turnerbund, vom Landessportbund NW und anderen Institutionen wurden besprochen und von diesen Inhalten einige Stationen ausprobiert.

Einen hohen Aufforderungscharakter hatten auch die Großgeräte der Wettkampf-Turnerinnen, die am anderen Tag ihren Förderlehrgang hatten. Und wenn es auch nicht auf dem Programm stand, dürften alle Teilnehmer mal ausprobieren, wie die Welt vom hohen Holm des Spannbarrens und von einem 1,25m hohen Schwebebalken aussieht.

Natürlich kamen auch unsere eigentlichen Inhalte nicht zu kurz.

Die Aktion „PurzelbaumKönner“ von der Rheinischen Turnerjugend führten wir sogar komplett aus, so dass jedes Kind mit einer schönen Urkunde in der Tasche nach Hause gehen konnte.

Den Abschluss bildete dann noch eine kleine Trainingseinheit Seilspringen für Alle.

Es hat „Großen und Kleinen“ viel Spaß gemacht und es wurden schon Lehrgangswünsche für 2019 geäußert.

Uschi Klein

Großes Interesse beim ersten Fördertermin am 18.02.2018.

Der erste Fördertermin für Turnerinnen des Turnverbandes wurde sehr gut angenommen. In zwei aufeinanderfolgenden Schulungseinheiten von 3 Stunden wurden mit über 40 Mädchen und ca. 25 Trainern gearbeitet.

Bei den P-Stufen vermittelten unsere Referenten Grundlagentechnik an verschiedenen Geräten und beantworteten viele Fachfragen.

Am Nachmittag im Kürbereich standen dann Elemente an Spannbarren und Bodenakrobatik auf dem Airtrack an.

Da die Nachfrage so große war werden wir uns bemühen, mit mehr Referenten und eine detaillierteren Einteilung die Schulung noch effektiver zu gestalten. Unsere Referenten freuen sich schon auf den nächsten Termin.

Wünsche über Inhalte wurden schon genügend geäußert und sicher werden die meisten davon umgesetzt werden können.

Uschi Klein

Eine Turnlegende tritt ab

Am 15. Dezember 2017 gab Herr Josef Bestgen nach 60 Jahren Vereinsarbeit  als Trainer beim TV 1888 Ruppichteroth seine letzte Turnstunde.

Zu diesem Anlass wurde er dem Anlass entsprechend von seinem Verein geehrt und erhielt bei diesem Anlass auch die Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes überreicht durch den Turnverband Rhein-Sieg,Bonn.

Tag des Kinderturnens 2017

Bild: 1. FC-Spich Abteilung Turnen und Volleyball

hier: Übungsleiter und Helfer mit dem KInderturnmaskotchen.

Gerätturnen weiblich – Unterstützung für den Troisdorfer Turnverein 1891 e.V.

Scheckübergabe an Troisdorfer TVAnlässlich einer Weihnachtsfeier der Abteilung überreicht der Vorsitzende des Turnverbandes, Wolfgang Wirtz, am 19.12.2015 der Vorsitzenden des Troisdorfer Turnvereins, Ulrike Tüttenberg, und stellvertretend für das Trainerteam am Landesleistungsstützpunkt Gerätturnen weiblich, der A-Trainerin, Elke Simon, einen Scheck des Verbandes über 500 €.

Der Turnverband erkennt damit die hervorragende Nachwuchsarbeit an, die am Stützpunkt durch das Trainerteam – u.a. Elke Simon, Ulrike Bedacht, Maik Schäfer – geleistet wird.

Ehrung verdienter Übungsleiterinnen des TV Hangelar

Der Vorsitzende des Turnverbandes Rhein-Sieg, Bonn e.V., Wolfgang Wirtz, überreicht im Rahmen des Schauturnens des TV Hangelar am 15.11.2015 vor über 400 Besucherinnen und Besuchern besondere Auszeichnungen:

Ehrung M. Müller-LohnMelanie Müller-Kohn erhält die Schmidt-Schröder-Urkunde des Turnverbandes mit silberner Ehrennadel für ihre über 20-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin und Kampfrichterin insbesondere beim Mädchenturnen.

Sie gründete die Kinderkrabbelgruppe und sorgte für entsprechende Kooperationen mit Kindergärten.

Ehrung J. ZimmermannJennifer Zimmermann erhält die Verbandsehrennadel in Bronze ebenfalls für ihre über 20-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin und Kampfrichterin, besonders aber für ihre langjährige Tätigkeit als Trainerin für Leistungs- und Wettkampfturnerinnen. ln vielen Wettbewerben führte sie ihre Turnerinnen zu beachtlichen Leistungen, wobei auch immer der Spaß nicht zu kurz kommen durfte.